F I feiert den ersten Sieg

Mit einem 3:1 (2:0)-Sieg gegen die Neuendorfer Füchse hat die Woltersdorfer F1 den ersten Sieg geschafft und in der Tabelle einen Sprung vom achten auf den sechsten Platz gemacht. Der Erfolg war verdient und dem tollen Einsatz und der geschlossenen Mannschaftsleistung geschuldet. Obwohl auch die Neuendorfer wieder eine ältere Mannschaft auf den Platz brachten, gelang es unseren Jungs, mit unbändigem Siegeswillen ein Übergewicht im Mittelfeld zu erzielen. Sie gingen energisch in die Zweikämpfe und brachten besonders über die Außen immer wieder druckvolle Angriffe vor das Gäste-Tor.

Jonas Fredrich erzielte nach einem Angriff über links aus zentraler Position das 1:0 per Flachschuss. Als Lucas Wallenta wenige Minuten später nach schöner Einzelleistung über rechts kam, hatte er noch genug Kraft, mit einem strammen Schuss das 2:0 zu erzielen. Auch danach blieb es bei einem leichten Übergewicht für Woltersdorf. Die Neuendorfer Füchse waren nicht chancenlos, sie kamen ihrerseits zu einigen Tormöglichkeiten. Torwart Jaronimo Gleichmann hatte in seinem ersten Spiel für Woltersdorf einen tollen Tag erwischt und parierte die Schüsse reihenweise. Der bisherige Keeper Anton Schwarzbach verstärkte das Mittelfeld. Er war in seinem ersten Spiel „draußen“ eine Bereicherung für die Mannschaft. Mit einem 2:0-Vorsprung ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel blieb es bei weiteren Feldvorteilen für die Gastgeber. Unsere Jungs setzten nach und hatten damit Erfolg. Nach einem Schuss von Kapitän Lucas Wallenta, den der Neuendorfer Keeper prallen ließ, staubte Karl Hauke mit links zum 3:0 ab. Kurz vorher kam Phillip Häricke strafstoßreif zu Fall, aber es ging ohne Pfiff weiter, woraus sich dann der dritte Woltersdorfer Treffer entwickelte.

Im Gefühl des sicheren Sieges drängten die Gastgeber nun sogar auf das 4:0. Aber der Hurra-Stil ließ die defensive Ordnung verloren gehen, so dass die Füchse unmittelbar nach einer Woltersdorfer Großchance zehn Minuten vor Schluss auf 3:1 verkürzen konnten. Als nach einer erneuten Unaufmerksamkeit in der Woltersdorfer Deckung der gegnerische Mittelstürmer am Strafstoßpunkt völlig frei zum Schuss kam, konnten sich die Woltersdorfer bei ihrem Torwart Jaronimo bedanken, dass er den scharfen Schuss abwehrte und beim Nachfassen Kopf und Kragen riskierte und damit diese Großchance zunichte machte.

So blieb es beim ersten Sieg für die Woltersdorfer F-Jugend. Wir trafen auf einen freundlichen Gegner, bei dem auch die mitgereisten Eltern vorbildlich fair waren. Alle Kinder bekamen zum Schluss ein Eis, so dass auch die guten Jungfüchse einen kleinen Trost hatten.

Für die Woltersdorfer F geht es am Sonntag um 9:00 Uhr in Schöneiche weiter. Beim Tabellendritten hängen die Trauben aber deutlich höher.

Tore: 1:0 Jonas Fredrich; 2:0 Lucas Wallenta; 3:0 Karl Hauke; 3:1.

4 Gedanken zu „F I feiert den ersten Sieg“

  1. Hey klasse Leistung!
    Die Zeit war reif für den ersten Dreier, ab jetzt läuft die Truppe mit geschwellter Brust aufs Feld. Viel Glück für die nächste Partie.
    Viele Grüße von den C-Junioren

  2. Glückwunsch zu Eurem ersten Sieg. Super gemacht Jungs. Weiter so.
    Leider konnten wir ja bei dem Spiel nicht dabei sein, aber Philipp hat sich trotzdem über den Sieg seiner Mannschaft riesig gefreut.

  3. Glückwunsch zum ersten Sieg als F1 von der F3 von Stern Marienfelde ! Weiter so, Jungs. Und
    alles Gute für den kommenden Sonntag.

  4. Herzlichen Glückwunsch. Jetzt sogar schon Sechster. Das sollte Mut und Selbstvertrauen geben. Weiter so, Kinder!!

Kommentar verfassen