Nur zum Auftakt mitgehalten

Nur den Auftakt konnte die dritte Mannschaft des SVW beim Saison-Start gegen Pneumant Fürstenwalde V erfolgreich gestalten. Dann setzten sich die Gastgeber souverän durch und entschieden die Partie mit 10:4 noch deutlich für sich.

Stark präsentierten sich im Doppel Paul Petersik und Sascha Lebede, die gegen Schäfer/Jahn mit 3:1 erfolgreich blieben. Hingegen unterlagen Bernd Klose/Manfred Radke gegen das gut aufgelegte Damen-Duo Ksink/Ritter knapp mit 2:3.

In den ersen beiden Einzeln gewannen Radke gegen Schneider 3:1 und Klose gegen Ritter mit 3:2 und sorgten so für die überraschende 3:1-Führung der Gäste aus Woltersdorf. Doch dann legten die Gastgeber, die in Lode und Mandy Ksink (jeweils 3:0 Siege) ihre Besten hatten, los wie die Feuerwehr und ließen nichts mehr anbrennen. Allein Paul Petersik konnte mit einem 3:2 über Ritter die Pneumant-Siegesserie noch einmal durchbrechen und noch einen Zähler für Woltersdorf einfahren.

Punkte: Petersik 1,5:2; Klose 1:2,5, Radke 1:2,5, Lebede 0,5:3

Kommentar verfassen