Mit tollen Toren siegreich in Storkow

Die Woltersdorfer B-Junioren konnten ihr zweites Punktspiel bei der SpG Storkow/Alt Stahnsdorf mit 3:2 (2:1) gewinnen. Nach der Heim-Niederlage zum Saisonauftakt zeigte die Mannschaft gestern über weite Strecken ihr spielerisches und kämpferisches Potenzial.

Die Partie begannen die Gastgeber sehr druckvoll, doch auch Woltersdorf hielt gut mit. Die erste Großchance erarbeiteten sich unsere Jungs nach gut zehn Minuten – Tim Balzer verwertete sie mit einem gekonnten Heber zum 1:0. Das gab die nötige Sicherheit im Spiel des SVW, das nun gut lief. Felix Kästner konnte mit dem „Kracher des Tages“ die Führung auf 2:0 ausbauen – er zog noch vor der Strafraumgrenze ab, der stramme Schuss knallte an den Pfosten, und dann vom gegnerischen Torwart, der aber chancenlos war, hinein ins Tor. Nun stürmten die Gastgeber mit Mann und Maus, setzten unsere Abwehr immer mehr unter Druck – und konnte nach einer Fehlabsprache zwischen Torwart Luca Eibach und Libero Florian Thomas den durchaus verdienten Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Zum Glück rettete aber unsere Mannschaft diesen knappen Vorsprung in die Halbzeitpause.

Nach dem Setienwechsel kamen unsere Jungs wieder besser ins Spiel und erhöhten durch Kapitän Tim Bellmann auf 3:1. Danach ließen sie sich jedoch wieder zu sehr in den eigenen Strafraum drängen – es stürmte nur noch der Gastgeber, konnte sich aber kaum gute Torchancen erarbeiten. Die Woltersdorfer Abwehr stand relativ stabil, auch wenn sich noch immer kleine Unsicherheiten einschlichen. Das wird in den kommenden Spielen besser funtionieren müssen. In der Schlussminute pfiff der nicht immer glücklich und vor allem ohne Linienrichter agierende Schieri einen sehr umstrittenen Elfer für den Gastgeber. Luca Eibach hatte keine Chance, so dass Storkow/Alt Stahnsdorf noch auf 2:3 verkürzen konnte.

Am Ende scheint der Sieg glücklich, ist aber nicht unverdient, weil unsere Jungs sich gute Chancen erarbeitet hatten und mit tolle Tore glänzen konnten. Der Gegner schien zwar auf dem Spielfeld überlegen, hatte aber kaum Chancen auf ein Tor.

Aufstellung: Eibach; Thomas; Bester, Gerig, Hirt, Bienia; Bellmann, Kästner, Kranz (Richter); Mähl, Balzer (Kirchhoff)

Tore: Balzer, Bellmann, Kästner

4 Gedanken zu „Mit tollen Toren siegreich in Storkow“

  1. also nur ganz kurz … war ein wichtige(r)s spiel/sieg und alle müssen daraus mut schöpfen und das im nächsten spiel wieder umsetzen !

    klasse jungs 🙂

  2. Danke Jungs…….

    das war ein Spiel, wonach Ihr als Männer vom Platz gegangen seid…..Gratulation….

    Danke Marion für Bericht…..

  3. Ja leute ich fand das Spiel sehr gUt ob wohl wie gesagt in der Abwehr viele Unstimmichkeiten waren

    aber trozdem ein gutes spiel

    Training hat sich gelohnt

    ich hoffe nächstes spiele genau so gut

  4. ja ersteinmal riesen Lob an alle ! War ne klasse kämpferische Leistung und in der ersten Halbzeit hat wirklich jeder sehr guut gespielt gar keiner schlecht und keiner hat wirklich herausgeragt aber jeder war gut und das war auch wichtig.

    Die Absprachenfehler mit Flo müssen wir beide noch abstellen weil das wirklich gefährlich werden kann aber das kriegen wir auch hin .

    Ich denke dass das ein ganz wichtiger Sieg war der uns Mut geben sollte vor allem gegen diesen Gegner .

    Jetzt müssen wir versuchen weiter viele Spiele zu gewinnen !

    Viele Grüße Luca

Kommentar verfassen