Jüngere F-Jugend verliert zum Auftakt

Die jüngere F-Jugend hat ihr Auftaktspiel gegen Preußen Bad Saarow mit 0:13 verloren. Bis zur Halbzeit hielt die junge Mannschaft noch halbwegs mit, obgleich die Überlegenheit der Saarower deutlich erkennbar war. Obwohl das 0:1 gleich in der ersten Minute fiel, ergaben sich die Jungs nicht in ihr Schicksal, sondern kämpften um jeden Ball. Bis zur Pause stand es 0:4, und die Woltersdorfer hatten eine einzige gute Chance durch einen Freistoß von der Strafraumgrenze. Doch die körperliche und spielerische Überlegenheit der Preußen war unübersehbar und setzte sich spätestens nach dem Seitenwechsel auch in Tore um.

Um allen Kindern die nötige Spielpraxis zu ermöglichen und um ihnen die Gelegenheit zu geben, Erfahrungen im Spiel zu sammeln, wurde durchgewechselt. Die im ersten Abschnitt trotz des klaren Rückstandes vorhandene Ordnung ging dadurch natürlich verloren, und das Unheil nahm seinen Lauf.

Die Trainer werden trotz des deutlichen Ergebnisses nicht von ihrer Linie abweichen, allen Kindern Spieleinsätze zu ermöglichen. Auch wenn sich kurzfristig keine Erfolge abzeichnen können, werden alle Kinder mittelfristig davon profitieren. Wir brauchen Geduld.

Unser Dank gilt dem jungen Woltersdorfer Schieri Kevin, der genauso wie wir sein erstes Spiel hatte. Er leitete souverän. Weiter so.

Ein Gedanke zu „Jüngere F-Jugend verliert zum Auftakt“

  1. Kopf hoch Jungs! Trotz der Niederlage eine klasse Leistung.
    Das erste Punktspiel ist immer etwas besonderes. Nächste Woche klappt es bestimmt mit dem ersten Tor.
    Übrigens hatten wir auch unser erstes Spiel gegen Bad Saarow und verloren mit 0:16.
    Viele Grüße vom Co der C-Junioren

Kommentar verfassen