Schwerer Saisonauftakt für unsere B-Junioren

Nach vierjähriger Abstinenz startete für unseren SV Woltersdorf wieder eine B-Jugendmannschaft in die neue Saison. Doch aller Anfang ist schwer: Gegen den SV Preußen Frankfurt verloren die Jungs ihr erstes Heimspiel mit 3:5 (1:1). Noch im Vorjahr dominierten sie die Liga und wurden mit dem Kreismeistertitel der C-Junioren belohnt, doch nun wird Lehrgeld bezahlt. Die Umstellung auf Großfeld mit 11 Mann fällt nicht leicht, neue Spielsysteme müssen erprobt und trainiert, die Mannschaft neu formiert werden.

Das Spiel begann recht munter auf beiden Seiten. Die Gäste aus Frankfurt, die bereits ein Jahr als B-Junioren hinter sich haben, wirkten eingespielter und tauchten immer wieder blitzschnell und gefährlich vor unserem Tor auf. Doch auch die Woltersdorfer  bemühten sich, das eigene Spiel aufzubauen und hatten durchaus Chancen auf den Führungstreffer, so Tim Bellmann, der allein vorm gegnerischen Torwart leider nicht traf. Nach einer halben Stunde gingen die Gäste nach einem gelungenen Spielzug in Führung. Unsere Jungs steckten nicht auf, erkämpften sich die Bälle, erspielten Chancen. Kurz vorm Pausenpfiff konnte Falk Bester mit einem Superschuss von halbrechts ins lange Eck ausgleichen.

Mit diesem guten Gefühl ging es in Halbzeit zwei. Woltersdorf versuchte, selbstbewusst zu spielen. Doch damit öffneten sich Konterräume für die Gäste, die sie auch eiskalt nutzten. Unsere Abwehr stand nicht immer gut geordnet, und auch Keeper Luca Eibach, der zwar einige Großchancen vereiteln konnte, hatte in einigen Situationen seine Probleme. So zogen die Gäste auf 4:1 davon, bis Tim Bellmann eine Viertelstunde vor Schluss den 2:4-Anschlusstreffer erzielen konnte. Nun setzten die Gastgeber alles auf eine Karte. Libero Florian Thomas ging mit nach vorn, um vielleicht das Blatt doch noch zu wenden. Doch ein Fernschuss der Gäste brachte die endgültige Entscheidung. Felix Kästner, der sich im Mittelfeld immer wieder stark durchsetzen konnte, erzielte fünf Minuten vor Schluss den 3:5-Endstand.

Der Gästesieg geht in Ordnung, die Frankfurter waren am heutigen Tag das bessere Team. Doch unsere Jungs müssen nicht die Köpfe hängen lassen. Sie haben stark gekämpft, in weiten Phasen auch gut gespielt und in Zukunft werden auch wieder Erfolge kommen.

Tore: Bellmann, Bester, Kästner

Aufstellung: Eibach; Thomas; Bester, Hirt (Richter), Bienia (Gedat), Gehrig; Bellmann, Kästner, Kranz; Metz, Balzer (Kirchhoff)

3 Gedanken zu „Schwerer Saisonauftakt für unsere B-Junioren“

  1. Ja Jungs, wie wir sehen, muss noch eine Menge gearbeitet werden.
    Zum einen die Fehlpässe, was die 2 über mir ja schon angesprochen haben, und dann zum anderen die Kommunikation, was Martino immer wieder anspricht, hat gefehlt. Gerade auf Großfeld müssen wir viel miteinander reden.

    Aber im großen fand ich, war es ein gutes Spiel, man hat gesehen, wir gehen hir nicht unter, sondern haben auch Chancen.

    Also im training 110%, damit wir auf dem Platz denn 120% geben können.

  2. Ja ich denke auch, dass wir einfach noch nen bisschen Zeit brauchen, uns an das Großfeld zu gewöhnen.

    Einfach die vielen Fehler ( unter anderem die Fehlpässe ) unterbinden.
    Aber da bin ich sicher, dass das mit der Zeit kommt, in 2 – 3 spielen wird das wieder ganz anders aussehen.

    Insgesamt hatte Frankfurt verdient gewonnen, muss man sagen …

    Was Felix meinte mit Basti bin ich der selben Meinung. Wie René schon letzte Saison mal in Guben gesagt hatte: er kann einfach den entscheidenden Pass spielen.
    Aber jetzt ist es vorbei und wir sollten uns im Training anstrengen, dass wir die nächsten Spiele gewinnen können !

  3. Ja Leute … War wirklich nen sehr schweres Spiel .
    Teilweise konnten wir auch gut gegenhalten, aber man merkte, dass Frankfurt schon nen Jahr
    B-Jugend gespielt hat.

    Die Tore von uns waren sehr gut rausgespielt. Aber wir müssen verhindern, soooo viele Fehlpässe zu machen. 😉

    ansonsten war ich bis auf die Fehlpässe mit dem Spiel zufrieden . Spielerisch und Kämpferisch (:

    Nächstes Spiel wirds besser denke ich 😉

    P.S. :

    ich fands sehr schade, dass Basti nicht eine Minute gespielt hat :/
    Er hätte für mehr Torgefahr gesorgt …

Kommentar verfassen