E- Junioren schaffen Aufstieg in Landesliga

Erstmals in der Vereinsgeschichte des SV 1919 wird in der kommenden Fußball-Saison eine Woltersdorfer Nachwuchs-Mannschaft auf Landesebene spielen. Die E-Jugend der Randberliner schaffte mit einem 2:1 (0:1) im Relegationsspiel beim Landesligisten FSV 63 Luckenwalde den Sprung in die höhere Spielklasse. Am Ende der Meisterrunde im Kreis Spree/Neiße hatte Woltersdorf den dritten Platz belegt, qualifizierte sich aber nach dem Aufstiegsverzicht des Tabellenzweiten Müllroser SV für die Relegation.

Beide Mannschaften waren gut aufgestellt und kämpften um jeden Ball. Trotz mehrerer Chancen des SVW ging Luckenwalde mit 1:0 in Führung. Woltersdorf wollte den Ausgleich. Vor dem Ende der ersten Hälfte köpfte Nikolas Dreher den Ball ins gegnerische Tor. Dieses wurde vom Unparteiischen nicht gegeben, da der Torwart bei dieser Aktion wohl behindert wurde. Die Mannschaft war bitter enttäuscht und ging mit diesem Ergebnis in die Pause.

In der zweiten Hälfte sollte sich das Blatt wenden. Diesmal nutzten wir unsere Chancen, da alle miteinander spielten und wir dem Gegner wenig Spielraum ließen. In der 32. Minute erzielte Nils Richter mit einen harten Schuss den 1:1 Ausgleichstreffer. Für den Torwart gab es nichts zu halten. Nach diesem Befreiungsschlag wollte die Mannschaft mehr und bestimmte das Spiel über längere Zeit. Mit viel Glück lenkte Oliver Thomson in der 45. Minute nach einem Schuss von Clemens Wilde den Ball mit dem Rücken ins Tor. Dennoch war die Spielzeit noch nicht vorbei. Der Schiedsrichter ließ 1 Minute nachspielen, in der die Gegner noch einen Freistoß aus einer Entfernung von 20 Metern erhielten. Dieser endete noch einmal  in einem Eckstoß, wonach der Ball vor dem Tor landete. Die Woltersdorfer Verteidigung rettete auf der Linie. Der Schiedsrichter beendete das Spiel mit dem 2:1-Sieg für Woltersdorf. Nach Meinung der Zuschauer war der Ball wohl hinter der Linie. Aus der Perspektive des Schiedsrichters und der Trainer des SVW sah es nicht so aus.
Eine gemeinsame Verabschiedung fand dann leider nicht mehr statt. Schade!

Torfolge: 1: 0 (20.), 1:1 (32.) Nils Richter, 1:2 (45.) Oliver Thomson

Aufstellung: Tor: Luise Kuchenbecker: Verteidigung: Joshua Kotoll, Nils Richter (vorgezogenen), Leonard Peise; Mittelfeld: Niels Hölscher, Clemens WildeSturm: Niklas Dreher, Oliver Thomson, Alexander Scherf; Ersatz: Joe Gebauer

4 Gedanken zu „E- Junioren schaffen Aufstieg in Landesliga“

  1. Hallo Jungs und Mädels-da kann man ja richtig stolz auf euch sein-ihr seid ein super Team.
    Macht weiter so und haut die Bälle nur so rein-Glückwunsch auch an dasTrainerteam und den Eltern.lg jacki

  2. Von mir aus gesehen war der Ball auch nicht GANZ hinter der Linie…
    Zum Glück haben wir am Ende ja doch noch gewonnen(mit viel Glück)
    S.G. Luise

  3. Gratulation an Euch! Das ist ein Kracher! Endlich wagt es mal eine Woltersdorfer Nachwuchsmannschaft, die Kräfte auf Landesebene zu messen. Dafür viel Glück.
    Ihr seid schon ne tolle Truppe!

Kommentar verfassen