G-Jugend mit Sieg und englischer Woche

Die Bambinis haben ihren dritten Sieg im dritten Heimspiel eingefahren. Beim Jubiläumsfest am 20. Juni siegte die G-Jugend durch ein spätes Tor von Phillip Häricke gegen Germania Schöneiche mit 1:0 (0:0). Die Woltersdorfer gingen mit Respekt in das Spiel, denn die letzte Begegnung hatten sie in Schöneiche noch mit 1:5 verloren. Die Trainer setzten diesmal auf eine durchspielende Mannschaft, um den Spielfluss durch dauernde Wechsel nicht zu beeinträchtigen. Mit Erfolg. Die Kleinen fingen zwar voller Eifer an, aber die Aufregung war ihnen anzumerken. Erst mit zunehmender Spieldauer spielten sie sich Chancen heraus. Hinzu kam, dass im Mittelfeld die Defensivaufgaben sehr ernsthaft übernommen wurden. Dabei entwickelte sich Lucas Wallenta zum Zünglein an der Waage. Die Angriffsbemühungen der Schöneicher verhinderte er durch enormen Einsatz. Er lief die ballführenden Schöneicher der Reihe nach ab und brachte dann auch noch die entscheidenden Bälle nach vorn.

Schon vor der Pause gelang den Woltersdorfern ein Treffer, der aber wegen vorherigen Handspiels nicht anerkannt wurde. Nach dem Wechsel spielten die Woltersdorfer ihre läuferische Überlegenheit aus und spielten kurz vor Schluss das entscheidende Tor heraus. Beinahe wäre noch das 2:0 gefallen, aber Phillips Schuss in der Schlussminute klatschte gegen den Pfosten.

Der Grund für das erste Zunull der Bambinis war eine konzentrierte Abwehrleistung um Justus Deutscher (2.Halbzeit: Gregor Utke) und Moritz Vock. Turm in der Schlacht war Neu-Torwart Anton Schwarzbach. Für Entlastung im Mittelfeld sorgten Lucas Wallenta, Devin Fröbel und Jonas Fredrich. Im Angriff lauerten Karl Hauke und Phillip Häricke.

Die Bambinis beenden ihre Saison mit einer englischen Woche. Am Mittwoch, den 1. Juli treffen sie um 16:30 Uhr auf den MSV Rüdersdorf. Am Sonnabend, den 4. Juli um 14:00 Uhr ist Stern Marienfelde aus Berlin der Gegner. Beide Spiele finden auf dem Sportplatz Woltersdorf statt.

Ein Gedanke zu „G-Jugend mit Sieg und englischer Woche“

  1. Ich habe beim Sportfest die Jüngsten erstmals über den Platz wuseln sehen. Es macht einfach Spaß, diesen Energie-Bündeln zuzuschauen. Fast zehn Jahre ist es her, da haben unsere heutigen C-Junioren auch so angefangen und jetzt sind sie Kreismeister und spielen einen ansehenswerten Fußball.

    Und wenn dann noch kurz vor Schluss der Siegtreffer wie gegen Schöneiche fällt, ist der Jubel natürlich besonders groß. Besten Dank an die Trainer, die dieses Team aufbauen. So braucht uns um unsere sportliche Zukunft nicht Bange zu sein. Viel Glück für den Saisonausklang und dann einen guten Start in der Punktspielsaison der F-Junioren.

Kommentar verfassen