Niederlage im letzten Punktspiel

Im letzten Punktspiel der Saison mussten wir gegen EFC Stahl Eisenhüttenstadt antreten. Eisenhüttenstadt wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann am Ende verdient mit 5:1. Bereits nach zwei Minuten erzielten die Gäste die 1:0-Führung. Ein eher harmloser Schuss rutschte unserer Torfrau durch die Hände und landete im Tor. Jetzt mussten wir mal wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Eisenhüttenstadt nutzte unsere Verunsicherung und konnte mit den Toren 2 und 3 schnell seinen Vorsprung ausbauen. Wie schon in vielen Spielen zuvor gaben unsere Mädels nicht auf und kamen jetzt besser ins Spiel. Die Mannschaft kämpfte und erspielte sich einige gute Torchancen, bei denen uns allerdings etwas Glück im Abschluss fehlte. Zum Ende der ersten Halbzeit konnte Woltersdorf das Spiel offen gestalten und hätte durchaus den Anschlusstreffer verdient.

Die 2. Halbzeit begann mit viel Schwung der Woltersdorfer. Bei den Eisenhüttenstädterinnen ließen langsam die Kräfte nach, da sie ohne Auswechselspieler anreisten. Woltersdorf setzte die Gegner immer wieder unter Druck und konnte sich eine Reihe guter Tormöglichkeiten erarbeiten. Nach einem schönen Zuspiel von Michelle auf Victoria konnte diese mit einer schönen Einzelaktion den 1:3-Anschlusstreffer erzielen. Leider fiel im Gegenzug durch eine Standardsituation die 4:1-Führung der Eisenhüttenstädter. Unsere Mädels mühten sich weiter, konnten jedoch ihre leichte Überlegenheit in der 2. Halbzeit nicht in Tore umwandeln. In der Schlussminute erzielten die Gäste dann wiederum durch einen Freistoß den 5:1 Endstand. Eisenhüttenstadt siegte am Ende verdient mit 5:1, auch wenn das Ergebnis vielleicht um zwei, drei Tore zu hoch ausfiel.

Großes Lob an die gesamte Mannschaft für eine tolle erste Saison, die trotz einiger hoher Niederlagen nicht aufgegeben und immer bis zum Ende gekämpft hat.

Großer Dank geht auch an den Vorstand und unsere Sponsoren Peter Biena, Michael Chickowsky und Klaus Keller für die tolle Unterstützung.

Aufstellung: Berg, Nikolaus, Keller, Nikolaus, Viktor, Kirchhoff, Stock, Utke, Bähr, Ganschow

Kommentar verfassen