Erfolgreichste Fußball-Saison seit der Wende

So viel gefeiert wie in den vergangenen Tagen haben Woltersdorfs Fußballer seit Jahrzehnten nicht: Zwei Meister, ein Vizemeister, ein Pokalsieger, ein dritter Platz – einfach Klasse!

Am vergangenen Samstag beendeten unsere Männer-Teams ihre Saison mit grandiosen Ergebnissen. Die Zweite krönte ihre tolle Leistung nach spannungsgeladenen 90 Minuten, in denen die zahlreichen Zuschauer immer ein Ohr in Heinersdorf hatten, mit dem verdienten Meistertitel in der Spreeklasse und verwiesen die punktgleichen Heinersdorfer mit einem um immerhin 9 Zähler besseren Torverhältnis auf Rang 2. Nochmals Gratulation!

Die Erste schaffte einen durchaus versöhnlichen Abschluss mit dem klaren Sieg über den Lokalrivalen aus Schöneiche und wurde dadurch immerhin Vizemeister in der Spreeliga. Auch wenn sich diesmal nicht alle Träume realisieren ließen und die Hangelsberger klar die Meisterschaft für sich entschieden – eine solch gute Platzierung gab es seit dem „legendären“ Aufstieg einer Woltersdorfer Mannschaft in die Landesklasse (1993) nicht mehr. Alles in allem eine tolle Bilanz der Männer.

Die Alten Herren der AK 35 spielten so gut wie lange nicht und legten mit einer grandiosen Rückrunde den Grundstein für ihren Erfolg: Am Ende Rang 6 – auch das gab es schon ewig nicht mehr.

Dieser sehenswerten Bilanz stehen unsere Nachwuchs-Fußballer in keiner Weise nach: Die C-Junioren holten ebenfalls den Meistertitel nach Woltersdorf. Auch hier ein „Herzschlag-Finale“ gegen Dynamo Eisenhüttenstadt, das sich im letzten Spiel einen Ausrutscher in Beeskow leistete und damit unseren Jungs auf Grund des schlechteren Torverhältnisses den Vortritt lassen musste.

Auch die E-Junioren hatten allen Grund zum Jubel: In einem Klasse-Finale gegen Viktoria Frankfurt II, immerhin Sieger der Meisterrunde, holten sie den Kreispokal nach Woltersdorf. Auch in der Meisterschaft hielten sie gut mit und belegten am Ende Rang 3.

Die Woltersdorfer D-Junioren qualifizierten sich als Vorrunden-Sieger für die Meisterrunde der besten zehn Teams und beendeten diese nach zwei souveränenen Siegen am Saison-Ende mit Rang 5.

Die jüngsten im Spielbetrieb aktiven Woltersdorfer, die F-Junioren, konnten in 21 Spielen immerhin 9 Siege verbuchen und belegten am Ende Rang 6 von 8 Mannschaften.

Seit einem Jahr trainieren in Woltersdorf die „Ganz Kleinen“ und bestritten ihre ersten Spiele. Mit viel Eifer ging es zur Sache, Sieg und Niederlage gegen Schöneiche hielten sich die Waage, gegen Erkner wurde der erste Test gleichfalls gewonnen. Nun freuen sich die Bambinis auf ihre erste Saison, die sie ab Herbst als neue F-Junioren bestreiten werden.

Erstmals spielte unsere seit zwei Jahren bestehende Damen-Mannschaft in der Kreisliga mit. Sie errang vier Siege und belegte am Ende Rang 6 in der Meisterschaft.

Alles in allem eine tolle Saison – passend zu unserem Geburtstags-Jubiläum, das am kommenden Samstag gebührend gefeiert wird. Die Sieger-Teams haben das Feiern ja bereits trainiert und werden sicher mit dabei sein, wenn unser Verein seine stolze Bilanz der vergangenen 90 Jahre ziehen wird.

Kommentar verfassen