Verdienter Sieg mit Schönheitsfehlern

Die 2. Mannschaft hat für ihr Ziel – Meisterschaft Spreeklasse 2009 – alles vorbereitet. In Kossenblatt, die vorläufige Heimspielstätte der Ahrensdorfer, gewann man verdient mit 5:2.

Woltersdorf begann gut und führte nach 20 Minuten bereits mit 2:0 durch schön herausgespielte Tore von Richter und …….. In der 30. Minute musste man dann noch den Anschluss hinnehmen, erhöhte jedoch vor der Pause noch auf 3:1. In der 2. Hälfte das gleiche Spiel – Woltersdorf war spielerisch überlegen, konnte jedoch nicht alle Chancen nutzen. Mit ein bisschen Glück hätte man locker 4 oder 5:1 bis zur 60 Minute führen müssen. Weitere Toren fielen dann durch Schulz und Hentze, der das 5:1 markierte. Ein schöner Lop aus 16 Metern, der unhaltbar ins Tor fiel.

Eine missglückte Abseitsfalle führte dann kurz vor Schluss noch zum 2:5 durch die Ahrensdorfer. Hier hat man gepennt und muss nun im letzten Saisonspiel auf heimischem Platz ein klares Ergebnis erzielen, um das Ziel Meisterschaft zu erreichen. Jeder der Spieler und alle Beteiligten sollte wissen, worum es da geht. Bei jedem sollte es „Klick“ machen und dann werden wir das packen…..

Aufstelung:  Jan Hentze, Benjamin Kieck, Michael Kramos, Thomas Meyer, Mario Nieke, Marcel Richter, Tom Schitzki, Matthias Schulz, Benjamin Siewert, Christian Weichnors, Marco Zühlke,:

11 Gedanken zu „Verdienter Sieg mit Schönheitsfehlern“

  1. also lieber majo, des mit dem beine hochlegen ist aber auch scheiße, dann sind die ja morgen total müde, außerdem muss man am Abend davor noch ein bissl treibstoff einfüllen damit der sogenannte brennvorgang auch hervorragend funktioniert =)
    also mädels morgen lassen wirs krachen !!!!!!! YEEHAAA

  2. Hey Männers,

    . . . also heute Beine hochlegen und entspannen.

    Und morgen 90 Minuten lang „brennen“.

    Dann dürfte eigentlich garnichts schief gehen und den Meisterbierchen nichts im Wege stehen.

    Zickezacke, zickezacke . . .

    Wirbel

  3. Ich freu ma ebenso auf Samstag……..bin schon ganz aufgeregt und zähl die Stunden hier oben in HAmburg – deshalb muss ich auch mitteilen, dass ich nicht am Abschlusstraining teilnehmen kann.

    In eigener Sache: Bitte denkt an die ausstehenden Euro´s die noch fehlen, die Spieler wurden letzte Woch vom Manager kontaktiert und wissen wer gemeint ist……also – es ist in eurem Interesse.

    Na dann wünsch ich was – bis Samstag !!!!!

  4. Moin Männers,
    ein klasse Spiel abgeliefert.Lob ans ganze Team.
    Danke an Kalle K. für die 20er Zugabe, auch wenn ich sie, als Kraftfahrzeugführer, nicht erfahren durfte. Sehr gute personelle Beteiligung, ich denke da stimmt es im Kopf. Was will man viel reden.
    Drei Punkte am Samstag und dann ein Fest für die Geschichtsbücher feiern.

    Es lebe die „Zweete“!!!!

    MFG der Fünfer

  5. Hallo Fußballgötter der Zweeten !!!

    Na logisch schaffen wir das … wäre doch gelacht. Wir müssen nur unsere Chancen vernünftig verwerten und ganz locker bleiben. Selbst bei einem mühsamen 1:0 müsste H`dorf mindestens sieben Tore Unterschied gegen Tauche erzielen.
    Es sollte am Samstag für jeden eine Ehre und Freude sein für diese Truppe auf`s Feld zu laufen und Steinhöfel ordentlich frisch zu machen … !!!

    Und danach gibt`s jede Menge magischer Momente …

    Sport frei … der EX-Cäpt`n

  6. @ alle: PS: Hoffe das am Donnerstag zum Abschlußtraining alle da sind!!!

    @ Weiche: ne glaube nicht wobei das keine schlechte Idee ist. Stell dir vor die „viktorianische“ Fussball Genialität wird mit der brachialen „scholzerischen“ Abräumermanier gepaart. Kaum vorstellbar was das für den Weltfussball bedeutet. :o) aber alles gannnnnzzzzz auf ruhig :o)

    Sportliche Grüße vom Teammanger

  7. Hallo, 2.Mannschaft!
    Wir haben die ganze Saison über Eure Spiele mitverfolgt,na das wäre doch gelacht, wenn Ihr das alle gemeinsam am Samstag nicht auf den Punkt bringt und die Meisterschaft nach Woltersdorf holt. Viel Glück und Erfolg!!

    Die ewigen Fans und entfernten Verwanten des Zweier!!!!

  8. Hi Fussballer….

    ich sag nur eins-letztes Jahr haben wir unsere Aufgabe erfüllt und konnten dem druck auch standhalten, allerdings war es so, das wir auf Schützenhilfe angewiesen waren und sie Fürstenwalder nichts anbrennen lassen haben. Wir packen das ……

    @ Benno: Liest deine Freundin auch die kommentare??????

    Gruß Weiche

  9. Hallo Sportsfreunde.

    Danke Weiche für den Bericht. Das 2 Tor hat Tom erzielt!!!

    Wir sollten jetzt positive Ansätze aus dem Spiel mit ins Finale nehmen und dran denken das wir im Vorteil sind. Heinersdorf spielt zwar z.Z. sehr effizienten Fussball muss aber erstmal den 6 Tore Vorsprung aufholen gegen Tauche die wie wir wissen auch Fussball spielen können. Stellt euch vor die Ausgangssituation wäre gedreht. Und mit der Unterstützung aller Fans und Beteiligten sollten wir das Spiel am Samstag ordentlich zu Ende bringen und Meister werden. Ich freue mich jedenfalls schon auf magische Momente von denen ich meinen Kindern noch erzählen will :o)

    Gruss und bis Donnerstag Männer

    Teammanager

  10. Glückwunsch, das kann sich doch sehen lassen. Jetzt noch ein gutes Abschlusstraining hinlegen und dann noch einmal alles in das entscheidene Spiel legen und die Saison endet sehr erfolgreich.
    Wir sehen uns Donnerstag.

  11. Glückwunsch Männers!
    Jetzt heißt es volle Konzentration für Samstag!
    Lasst uns die Saison erfolgreich beenden, wir haben es verdient 🙂

    Gruß vom Sportsfreund
    Gehlert

Kommentar verfassen