6:1-Erfolg bei Wolkenbruch und Gewitter

Die D-Junioren des SV Woltersdorf besiegten am Mittwochabend die Mannschaft von Victoria Frankfurt III nach einer überzeugenden Leistung mit 6:1 (2:0). Unsere Mannschaft zeigte sich gegenüber dem letzten Spiel, in dem es eine derbe 0:13 Klatsche gegen EFC Stahl/Fürstenberg II gab, deutlich verbessert und gewann bei Wolkenbruch und Gewitter das Spiel hochverdient.

In der ersten Hälfte begann das Spiel mit einem Abtasten von beiden Seiten, Torchancen waren zu dieser Zeit Mangelware. Nach 10 Minuten erkämpften sich die Woltersdorfer ein spielerisches Übergewicht und kamen zu ersten Torchancen, die leider ungenutzt blieben. In der 15. Minute gelang Maurice Buley nach einem schönen Anspiel die verdiente 1:0-Führung. In der Folgezeit zogen sich die Woltersdorfer ein wenig zurück und warteten auf Konterchancen. Nach ca. 20 Minuten mussten wir einen Rückschlag hinnehmen, denn unser Kapitän und Antreiber Nico Kästner verletzte sich und musste ersetzt werden. Trotz dieses Handicaps und einiger Umstellungen in der Mannschaft gelang Maurice Buley, der an diesem Tag überragend spielte, die verdiente 2:0-Führung. Bis zur Halbzeitpause wurde der Spielstand trotz einiger Torchancen der Gastgeber gut verwaltet.

Zu Beginn der zweiten Hälfte öffnete der Himmel seine Pforten, und ein Wolkenbruch brach auf die Spieler ein, die patschnass auf dem Spielfeld agierten. Dazu kam noch ein aufziehendes Gewitter, dass sich jedoch gleich wieder verzog. Für unsere Mannschaft war diese Situation nicht günstig, denn dem Gastgeber gelang kurz nach der Halbzeit der Anschlusstreffer. In der Folgezeit mussten noch einige bange Minuten überstanden werden, doch die Woltersdorfer fanden ins Spiel zurück und spielten wieder Fussball. Nach einer schönen Kombination gelang Chris d’Hooge die 3:1 Führung. Die Frankfurter waren nach diesem Treffer mutlos und ließen sich ein wenig hängen. Von nun an spielten nur noch die Woltersdorfer auf das Tor der Gastgeber und kamen zum 4:1 durch Max Kinski sowie zum 5:1 und 6:1 durch unser Geburtstagskind Luca Höhne. Insgesamt war es eine überzeugende Leistung der Mannschaft, die endlich ihr Leistungsvermögen, auch ohne ihren Kapitän, abrufen konnte und spielerisch super agierte. Herauszuheben sind Maurice Buley und Luca Höhne, die eine super Leistung zeigten.

Aufstellung: Finck – Kuppelmayr, Magin (Block), Balzer (Zabel) – Kästner (Barile), Kinski (Höhne) – D`Hooge, Buley

Tore: 1:0, 2:0 Buley, 2:1, 3:1 D’Hooge, 4:1 Kinski, 5:1 Höhne, 6:1 Höhne

Ein Gedanke zu „6:1-Erfolg bei Wolkenbruch und Gewitter“

  1. Gratulation dem Team,

    und ganz besonders Maurice, dem das montägige Kicken
    mit uns „alten Oase Herren“ gut zu bekommen scheint.

    Respekt Jungs, bei dem Wolkenbruch !!

Kommentar verfassen