C-Junioren mit Schul-Team Regionalmeister

Ein Großteil der Stamm-Mannschaft der Woltersdorfer C-Junioren hat mit dem Schulteam des Rüdersdorfer Heinitz-Gymnasiums die Regionalmeisterschaft der Kreise MOL und LOS im Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ gewonnen. Im Finale bezwangen sie die Schüler aus Wriezen glatt mit 5:1.

Das Turnier bestritten 6 Mannschaften, Jahrgang 1994, die sich zuvor in ihren Kreisen durchgesetzt hatten. Gespielt wurde jeweils zweimal 7 Minuten.
In der Vorrunde gewann das Team aus Rüdersdorf gegen Eisenhüttenstadt 1:0 und verlor gegen Beeskow das Elfmeterschießen, nachdem das Spiel 1:1 ausging. Das schwerste Spiel des Turniers bestritten unsere Jungs im Halbfinale gegen den Sieger der anderen Vorrunde: das Geschwister-Scholl-Gymnasium Fürstenwalde. Nach großem Kampf und mit ein wenig Glück gelang ein 2:0-Sieg. Im Finale spielten sie dann sehr überlegen und ließen dem Gegner aus Wriezen kaum eine Chance.

Nun steht das Landesfinale am Donnerstag nächster Woche in Cottbus an. Für Falk Bester, Luca Eibach, Alex Hirt, Felix Kästner und Florian Thomas vom SV Woltersdorf sowie ihre Mannschaftskameraden aus Strausberg und Schöneiche drücken wir alle die Daumen!

Ein Gedanke zu „C-Junioren mit Schul-Team Regionalmeister“

  1. ich wusste garnicht dass das auch hier drin steht;)
    ja hat spaß gemacht mit der schulmannschaft zu spielen und ich freu mich das wir da weiter gekommen sind, aber in woltersdorf ist es natürlich immer noch 1000mal besser:D
    vielleicht werden wir ja nächste woche nicht letzter;)
    weil ehrlich gegen die sportschulen is das verdammt hart

Kommentar verfassen