Hohe Niederlage gegen Eintracht Frankfurt

Im Spiel gegen den Spitzenreiter aus Frankfurt mussten die Woltersdorfer Damen sich am Ende klar mit 1:8 geschlagen geben. In der Anfangsphase des Spiels hatten die Gäste aus Frankfurt mehr vom Spiel. Mit langen Bällen in den Rücken unserer Abwehr kamen sie schnell zu guten Torchancen. Die Frankfurter nutzten dann auch zwei Fehler in unserer Hintermannschaft und führten schnell mit 2:0. Nach diesem Rückstand kamen unsere Mädels besser ins Spiel und konnten die Partie über weite Strecken offen gestalten. Woltersdorf spielte jetzt aggressiv aber fair und konnte den Spielaufbau der Frankfurter stören. So ergaben sich jetzt auch einigen Tormöglichkeiten, die leider noch ungenutzt blieben. Somit mussten wir mit einem 0:2-Rückstand in die Halbzeitpause gehen.

Mit hoher Laufbereitschaft und Kampf begannen wir die zweite Halbzeit. Frankfurt hatte Probleme, das Tempo mitzugehen und musste dann mit ansehen, wie Michelle Victor mit einer schönen Einzelleistung den 1:2-Anschlusstreffer erzielte. Jetzt war man dem Ausgleich näher als Frankfurt dem 3:1. Doch leider ist Fußball nicht immer gerecht. Durch ein Eigentor und einer Fehlentscheidung des Schiedsrichters nach einem Foul an unsere Torfrau kam Frankfurt wieder ins Spiel und erzielte die Tore 3 und 4.

Eine völlig verunsicherte Woltersdorfer Mannschaft produzierte jetzt einen Fehler nach dem anderen, und Frankfurt hatte leichtes Spiel und erzielte in den letzten 10 Minuten des Spiels noch 4 Tore. Schade, denn bis zur 60. Minute konnten wir das Spiel offen gestallten. Noch fehlt uns die Erfahrung, kleine Rückschläge wie Eigentore und Fehlentscheidungen wegzustecken. Aber ich denke, dass unsere junge Mannschaft aus Fehlern lernt und in den letzten beiden Spielen der Saison noch mal alles gibt und versucht, gute Ergebnisse zu erzielen.

Aufstellung: Utke, J. Nikolaus, Lieber, Keller, M. Nikolaus, Stock, Viktor, Kirchhoff, Bähr

Kommentar verfassen