Nachholespiel gegen Bad Saarow verloren

Die D-Junioren des SV Woltersdorf verloren die Nachholepartie gegen Preußen Bad Saarow mit 3:4 (1:2). Die Woltersdorfer kamen an diesem Tag nicht zu ihrem gewohnten Spiel, da die Gäste sehr geschickt agierten und die zwei Gästestürmer unsere Abwehr ständig beschäftigten. Im Spiel nach vorn fehlte uns in der ersten Hälfte unser Goalgetter Chris D’Hooge, der erst in der Halbzeitpause zum Spiel erschien.

Nach 5 Minuten kamen die Gäste aus Bad Saarow nach einem schönen Doppelpass ihres Sturmduos zur 1:0 Führung. In der Folgezeit bemühten sich die Woltersdorfer um den Ausgleichstreffer, doch ein rechter Spielfluss kam nich zustande. Die Gäste hätten nach einem Konter schon das zweite Tor schießen können, doch der Pfosten rettete für den geschlagenen Torhüter. In der 25. Minute gelang Woltersdorf nach einem Pass von Nico Kästner auf Maurice Buley, der glückliche 1:1 Zwischenstand. Leider schoss Bad Saarow kurz vor der Halbzeitpause die 2:1 Führung, als ein Spieler ungedeckt einschieben konnte.

Die Halbzeitansprache der beiden Trainer war ein wenig lauter als üblich, und die Mannschaft beschloss, den „Zuspätkommer“ zu begnadigen und spielen zu lassen.

In der zweiten Hälfte stand auf einmal eine Mannschaft auf dem Platz, die das Ergebnis ändern wollte. Nach einer schönen Einzelleistung gelang Chris D’Hooge der verdiente Ausgleichtstreffer. Mitte der zweiten Hälfte spielte nur noch Woltersdorf und drückte auf die Führung, die in der 42. Minute wiederum durch Chris D’Hooge gelang. Eigentlich hätte die Mannschaft in dieser Phase das Spiel entscheiden müssen, doch beste Chancen wurden wiederum vergeben. So kamen 5 Minuten vor dem Ende die Saarower nach einem Stellungsfehler unserer Abwehr zum 3:3 Ausgleich. Nach dem Spielverlauf war dieses Ergebnis für beide Seiten in Ordnung, denn jeder Mannschaft gehörte eine Hälfte. Leider war es nicht der Endstand, denn nach einem verunglückten Abschlag unseres Torhüters kamen die Gäst zu einem 4:3 Auswärtserfolg.

Aufstellung: Dietl-Magin, Kuppelmayr, Zabel (Block) – Kästner, Kinski – Höhne (D`Hooge), Buley – im Kader Finck

Tore: 0:1, 1:1 Buley, 1:2, 2:2 D`Hooge, 3:2 D`Hooge, 3:3, 3:4

Kommentar verfassen