Pokal-Fieber beim SVW

Am Pfingstsamstag, den 30. Mai., werden unsere 1. Männer bei Blau-Weiß Heinersdorf das Halbfinale um den Kreis-Pokal bestreiten. Das Ziel ist klar: Finale gegen Hangelsberg oder Trebus!

Doch das Halbfinale wird wahrlich kein Spaziergang – unsere 2. Männer können ein Lied davon singen. Die Heinersdorfer spielen in der Spreeklasse ganz oben mit, liegen nur 3 Punkte hinter unserer Zweiten bei einem Spiel weniger. Und es ist keine vier Wochen her, dass die Heinersdorfer ihr Spitzenspiel gegen Woltersdorf II klar mit 6:2 gewannen. Nun gilt es für unsere Erste, sich besser auf den Gegner einzustellen und nicht nur über die beaknnt schlechten Platzverhältnisse zu lamentieren. Schade, dass sich unsere Männer auf dem Weg ins Finale immer wieder selbst ein Bein stellen. Die Undiszipliniertheiten der vergangenen zwei Spieltage bringen eine klare Schwächung der Mannschaft mit sich: Nico Töpfer und Steve Bretschneider müssen Strafen wegen unnötiger Rot-Sperren absitzen.

Mögen es unsere Männer der E-Jugend gleichtun. Die 10- und 11-jährigen Kicker zogen nach großem Kampf in Müllrose bereits ins Finale ein, das am 14. Juni gegen FFC Viktoria in Müllrose ausgetragen wird. Das Halbfinale der E-Junioren war von einem schweren Unfall unseres Torhüters Gino überschattet. Doch glücklicherweise hat er die OP gut überstanden und fiebert nun natürlich mit seiner Mannschaft, will am Spielfeldrand die Daumen drücken.

Also, Jungs und Männer – viel Erfolg und auch das nötige Quäntchen Glück!

Kommentar verfassen