Harter Kampf in Gartenstadt – mit Erfolg

Mit einer guten kämpferischen Mannschaftsleistung bezwingen die Alten Herren heimstarke Gartenstädter verdient mit 2:1.

In der Anfangsphase des Spiels versuchten beide Mannschaften, Sicherheit in ihr Spiel zu bekommen. Im Mittelfeld wurde konsequent gestört, so dass Gartenstadt kein geordnetes Angriffsspiel zu Stande brachte. Der Gastgeber versuchte immer wieder, mit langen Bällen aus dem Mittelfeld vor unser Tor zu kommen. Doch die Abwehr um Marco Gellner, Heiko Hintze und Daniel Viktor stand sicher und ließ keine nennenswerten Torchancen zu. Woltersdorf spielte ruhig nach vorne und kam in der 20. Minute durch einen Schuss aus 16 Metern von Uwe Karras über den Torwart zur verdienten 1:0-Führung. Trotz leichter Überlegenheit der Woltersdorfer kam Gartenstadt durch ein Eigentor von Michael Schön zum überraschenden Ausgleich. Die Gäste ließen sich davon nicht aus der Ruhe bringen und erzielten kurz vor der Pause das 2:1. Nach schöner Vorarbeit von Peter Bienia brauchte Ben Weidner nur noch den Kopf hinzuhalten und markierte so den 1:2- Halbzeitstand.

In der 2. Halbzeit waren Kämpferqualitäten gefragt. Gartenstadt versuchte mit allen Kräften, den Ausgleich zu erzielen. Woltersdorf jedoch verteidigte geschickt und hatte sogar noch einige Möglichkeiten, die Führung auszubauen. Am Ende siegte die stärkere Willenskraft der Woltersdorfer und man konnte mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Großes Kompliment an die gesamte Mannschaft für die starke kämpferische Leistung!

Aufstellung: Güssow, Gellner, Viktor, Hintze, Schön, Labinski, Bardeleben, Weidner, Wolf, Bienia, Karras (ab 65. Min. Kirchhoff)

Kommentar verfassen