Achter Saisonsieg vertreibt Abstiegsgespenst

Mit dem achten Saisonsieg hat die dritte Mannschaft des SV Woltersdorf nun endgültig das Abstiegsgespenst vertrieben und ist zwischenzeitlich sogar auf den sechsten Platz der Tabelle vorgerückt. Gegen Pneumant Fürstenwalde V hatten die Woltersdorfer beim 10:3 keine Probleme. Nun steht nur noch ein Nachholespiel gegen den TTV Jacobsdorf II aus.

Schon in den Doppelspielen sorgten die Gastgeber für klare Fronten. Wolfgang Bandow/Bernd Klose gewannen gegen das Damen-Duo Ksink/Ritter mit 3:0. Mit dem gleichen Ergebnis wiesen Ronny Schneider/Paul Petersik ihre Konkurreten Schneider/Schäfer in ihre Schranken.

Nach der knappen 2:3-Niederlage von Bernd Klose gegen Mandy Ksink (fünfter Satz 12:14) schien es noch einmal eng zu werden, doch vier Einzelsiege in Serie machten dann alles klar. Allein Mandy Ksink konnte den Woltersdorfern Paroli bieten: Sie setzte sich auch gegen Ronny Schneider und Paul Petersik durch und holte damit alle drei Punkte der Gäste. Auf Seiten des SVW war Wolfgang Bandow mit drei Einzel-Erfolgen abermals der erfolgreichste Woltersdorfer und verbesserte seine Saison-Bilanz auf 28:2 Siege.

Punkte: Bandow 3,5:0, Schneider 2,5:1, Petersik 2,5:1, Klose 1,5:1

Kommentar verfassen