Remis gegen Beeskow

Am 23. Spieltag empfingen die 1. Männer des SVW die Preußen aus Beeskow und kamen leider über ein 2:2 (1:1) nicht hinaus. Die Gastgeber konnten sich zwar deutlich mehr Spielanteile verschaffen, aber letztlich keine zwingenden Torchancen herausarbeiten, so dass man sich am Ende über dieses Unentschieden nicht wundern muss.

Die Woltersdorfer bemühten sich von Anbeginn, dass Spiel zu bestimmen und versuchten, gute Torchancen zu erspielen, fanden aber keinen zwingenden Abschluss. Nach einem Eckball erzielte Beeskow faktisch aus dem Nichts die 1:0-Führung, was den Spielverlauf etwas auf den Kopf stellte. Zudem war diesem Treffer ein nicht geahndetes Foulspiel des Gegners voran gegangen. Gordon Karras erzielte dann aber in der 40. Minute mit einem Flachschuss aus 18 Metern den 1:1 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Spiel wie in der ersten Hälfte. Woltersdorf machte das Spiel, und Beeskow beschränkte sich aufs Kontern. In der 63. Minute sah dann Nico Töpfer die Ampelkarte, als er nach einer unnötigen Aktion an der Außenlinie und nach eigenem Ballverlust den Gegenspieler foulte und zuvor schon Gelb wegen Meckerns gesehen hatte. Die Mannschaft gab die Antwort auf dem Platz, bestimmte weiter das Geschehen und erzielte nach einer Eingabe durch Marcel Richter über die rechte Seite durch Gordon Karras das 2:1. Nach einem Konter erzielte Beeskow in der 81. Minute den Ausgleich zum 2:2 Endstand.

Wieder mal wurden wir für den von uns betriebenen Aufwand nicht belohnt, und der Gegner machte aus zwei Chancen zwei Tore.

Aufstellung: Paul Franzke, Nico Töpfer, Ingo Grütza, Alexander Busche, Timo Fischer, Martino Gatti, Andreas Zellmer, Dennis Viktor (73. Steven Schrottge), Gordon Karras, Elia Bellillo (46. Marcel Richter), Fabian Kussatz

Tore: Karras (2)

Infos: Uwe Stammnitz

Kommentar verfassen