1. Männer weiterhin auf gutem Kurs

Die 1. Männer des SVW bleiben in diesem Kalenderjahr weiterhin ungeschlagen. Ihr Heimspiel gegen Briesen II gewannen sie souverän mit 6:0 und behaupten weiterhin Tabellenplatz zwei.

Auf Wunsch des Gastgebers begann die Partie mit einer Gedenkminute für die Opfer des schrecklichen Amoklaufes von Winnenden.

Die Gastgeber übernahmen von Beginn an die Initiative. Das wurde auch in der 8. Minute belohnt, als Dennis Viktor mit dem ersten Kopfballtor seiner Karriere das 1:0 erzielte. Die Vorarbeit auf der rechten Außenbahn leistete Steve Bretschneider, der diesmal wieder von Beginn an agierte.
Die Briesener, die nach Aussage des Trainers ersatzgeschwächt antraten, spielten gut mit und hatten in der 11. Minute eine Großchance zum Ausgleich, die aber Paul Franzke im Tor entschärfte. Vier Minute später versuchten die Briesener mit einem Fernschuss ihr Glück, aber Paul war wieder auf dem Posten.
Quasi im Gegenzug leistete erneut Steve Bretschneider über rechts die Vorarbeit zum 2:0 in der 16. Minute durch Gordon Karras, der weitere acht Minuten später mit dem Tor des Tages das 3:0 aus 20 Metern volley von halblinks ins rechte Eck zirkelte.

In der 40. Minute musste dann Martino Gatti verletzungsbedingt vom Platz. Für ihn kam Tom Schilling, doch leider ging nun die Ordnung im Spielaufbau verloren. Das blieb aber ohne Konsequenzen, da bei Briesen langsam die Kräfte nachließen.

Da im Mittelfeld niemand das Ruder an sich riss, um die Ordnung im Spielaufbau wieder herzustellen, verfielen die Männer in der zweiten Halbzeit wieder in ihre pomadige Spielweise, die eigentlich abgestellt schien. Trotzdem fielen noch drei weitere Tore durch einen Hattrick von Tom Schilling in der 56., 62. und 87. Minute. Noch zu erwähnen der Lattenkracher von Alexander Busche in der 61. Minute nach einem Fernschuss und der verschossene Elfer in der 90. Minute durch Elia Bellillo.

Aufstellung: Paul Franzke, Nico Töpfer, Ingo Grütza, Alexander Busche, Steve Bretschneider, Martino Gatti (40. Tom Schilling), Timo Fischer, Christian Krüger (61. Elia Bellillo), Gordon Karras, Fabian Kussatz, Dennis Viktor (67. Eik Engelmann)

Tore: Viktor (8.), Karras (16./24.), Schilling (56. / 62. /87.)

Infos: Uwe Stammnitz

4 Gedanken zu „1. Männer weiterhin auf gutem Kurs“

  1. Hallo Woltersdorfer,

    herzlichen Glückwunsch aus Bayern. Ich verfolge die Saison anhand der Berichte und finde es immer interessant.
    Ich wünsche euch noch viel Glück im Meisterkampf.

    Viele Grüße

    Paul

  2. hi

    jaja der toni…nächste mal wieder lässig ins eck schlenzen^^
    super leistung männer!!! hat echt spaß gemacht zuzugucken,aber warum muss man sich beim stand von 3:0 noch so anbrüllen???

    greetz ausm norden

  3. Hallo SK….
    weiter so…für Paule war das ein wichtiges Spiel zu 0-…..super….
    und Herr Otte beste Grüße…aus WODO….

    komme nach Hause……grins….

  4. Bin stolz auf euch!!! sag mal Elia du musst doch auch irgendwann mal treffen. Sitzt dir der Fluchauch am bein!?..

    nagut weiter so .. ich bin immer gespannt nach dem Wochenende wie die Spiele ausgegangen sind!

    Schoene knackige Berichte wer verfasst diese?? Marion oder postet sie die nur von Uwe??!!

    Schoene Gruesse aus dem wunderswchoenen NZ

Kommentar verfassen