Gegen Saarow ohne Chance

Gegen Rekordmeister Vorwärts Bad Saarow stand die erste Mannschaft des SVW am Sonntag im Nachholspiel auf verlorenem Posten. Da mit Andreas Merkel und Karsten Heidt gleich zwei Spieler gesundheitlich angeschlagen waren, bestand beim 3:10 nie die Chance auf ein Unentschieden. Damit rutschte das Team hinter die punktgleichen Rauener (19:7) auf Platz vier der Tabelle ab.  

Schon nach beiden Doppeln lagen die Gäste mit 2:0 in Führung, weil Merkel/Osterwinter gegen Wollschläger/Göldner mit 2:3 und Heidt/Wulfmeier gegen Wiegand/Priebe mit 1:3 unterlegen waren.

In den Einzelspielen musste Andreas Merkel gegen Olag Göldner (1:3) und Daniel Priebe (1:3) erstmals in dieser Saison gleich zwei Niederlagen einstecken, gewann aber gegen Torsten Wollschläger 3:2.

Die beiden weiteren Woltersdorfer Punkte erkämpfte Oliver Osterwinter mit jeweils 3:1 gegen Wiegand und Göldner.  Nach dem Match erklärte Osterwinter, künftig nicht mehr der Mannschaft zur Verfügung zu stehen. Damit geht die Erste gehandicapt in die weiteren Spiele der Rückrunde und ist permanent auf Ersatzspieler angewiesen.     

Punkte: Osterwinter 2:1,5, Merkel 1:2,5, Wulfmeier 0:2,5, Heidt 0:3,5

Kommentar verfassen