Wieder Luft im Abstiegskampf

Die zweite Mannschaft des SVW hat in Hangelsberg ihren dritten Saisonsieg eingefahren und sich wieder etwas Luft im Abstiegskampf der 1. Tischtennis-Kreisklasse verschafft. Beim 10:6-Erfolg im Kellerduell blieben Heinz Maleck und Frank Thomas ungeschlagen.

In den Doppeln fiel keine Vorentscheidung. Maleck und Thomas besiegten Gina Lorenz und Wolfgang Lück im Schnelldurchlauf. Andreas Arndt und Bernd Klose mussten sich Helmut Kraft und Christian Jaensch nach einem 11:1 im ersten Satz noch mit 1:3 beugen.

Nach gleichfalls ausgeglichener erster Einzelrunde – Maleck und Thomas gewannen gegen Jaensch bzw. Kraft, Arndt und Klose verloren gegen Lück bzw. Lorenz – war die Partie von Andreas Arndt gegen Christian Jaensch so etwas wie ein Schlüsselspiel, das der Woltersdorfer nach spannendem Verlauf mit 3:2 und 17:15 im Entscheidungssatz erfolgreich gestaltete. Endlich gelang es Andreas nach vielen so knapp verlorenen fünften Sätzen einen Big Point zu setzen. Gegen Gina Lorenz steuerte Arndt dann mit 3:1 noch einen weiteren Zähler zum Gesamterfolg bei. Der kurzfristig eingesprungene Ersatzmann Bernd Klose kämpfte prächtig, verlor aber einige Sätze unglücklich (gegen Kraft 18:20) und blieb daher ohne Punkt.

Da aber Heinz Maleck und Frank Thomas keine Schwächen zeigten – Maleck gab zwei Sätze gegen Kraft und Lorenz ab, der Mannschaftführer sogar nur einen gegen Gina Lorenz – war der wichtige Sieg perfekt. Damit wird das Team bei noch einem ausstehenden Match gegen das Topteam aus Jacobsdorf auf keinen Fall auf einem Abstiegsplatz überwintern.

Punkte: Maleck 4,5:0, Thomas 3,5:0, Arndt 2:2,5, Klose (E) 0:3,5

3 Gedanken zu „Wieder Luft im Abstiegskampf“

  1. Auch wenn mein Fußballherz immer EISERN! schlägt, wird doch so eine kleine Liebe nebenbei erlaubt sein, gelle?

  2. Super! Hat das Daumendrücken doch geholfen… Männer, kämpft weiter so, dann geht der Kelch des Abstiegs garantiert an Euch vorbei.

Kommentar verfassen