D-Junioren: Glatter 6:0-Erfolg im Schnee

Die D-Junioren des SV Woltersdorf gewannen ihr letztes Spiel im Jahr 2008 gegen Kickers Trebus mit 6:0 (3:0) und belegen in der Staffel West der Kreisliga Oder-Neiße den ersten Tabellenplatz. Das Spiel fand bei sehr schwierigen Bedingungen statt, denn das komplette Spielfeld war mit einer geschlossenen Schneedecke (ca. 10 cm) bedeckt. Für die Spieler war es eine neue Herausforderung, denn das Spiel auf Schnee kam in den letzten Jahren nur einmal vor.

Von Beginn an standen die Woltersdorfer in der Abwehr recht sicher und versuchten, mit langen Bällen auf die Stürmer zum Erfolg zu kommen. Leider blieb der Ball in den ersten Minuten im Schnee stecken und Chancen blieben Mangelware. In der 15.Minute gelang Maurice Buley nach einem langen Ball aus dem Mittelfeld heraus die verdiente 1:0 Führung. Die Mannschaft hatte nun das richtige Konzept gefunden, denn durch lange Bälle überspielte sie die Trebuser Abwehr ein ums andere Mal. Nach ca. 20 Minuten gelang Nico Kästner durch einen Schuss von der Strafraumgrenze die 2:0 Führung. Wenige Minuten später war es erneut Maurice Buley, der einen Stellungsfehler der Gastgeber zum 3:0 nutzte. In der Folgezeit wurden noch einige gute Torchancen nicht genutzt, aber das Spiel kostete auch ganz schön Körner bei diesem Schneegestöber.

In der zweiten Halbzeit setzten die Woltersdorfer sofort ihren Gegner unter Druck und kamen zur schnellen 4:0-Führung durch Chris D’Hooge. Danach war der Widerstand der Gäste gebrochen, und die Woltersdorfer spielten sich weitere Chancen heraus. Mitte der zweiten Halbzeit war es dann Nico Kästner, der zweimal überlegt die Tore fünf und sechs markierte. Die Mannschaft zeigte konditionsmäßig eine tolle Partie, denn sie ließ im gesamten Spielverlauf nie nach. Ein besonders Lob gehört an diesem Tag der Abwehr, Fabian Magin und Thomas Kuppelmayr zeigten eine bärenstarke Partie und bildeten ein kaum zu überwindenes Bollwerk. Noch herausheben möchte ich Maximilian Kinski, der zwar kein Tor schoss, aber dafür im Mittelfeld „ackerte“ und als Vorlagengeber glänzte. Insgesamt zeigten alle eingesetzten Spieler eine tolle Leistung und hatten unheimlich viel Spaß beim Spiel im Schnee.

Aufstellung: Finck – Kuppelmayr, Magin, Höhne (Barile) – Kästner (Block), Kinski (Dietl) – D’Hooge, Buley

Tore: Kästner (3), Buley (2), D’Hooge (1)

Kommentar verfassen