Maleck Nachwuchs-Verantwortlicher im Kreis

Der Woltersdorfer Heinz Maleck ist vom Tischtennis-Kreisverband LOS Nord mit sofortiger Wirkung als Verantwortlicher für Nachwuchsarbeit eingesetzt worden. Unterstützt wird Maleck in dieser Funktion vom Erkneraner Matthias Bergemann.

Ziel der forcierten Nachwuchsarbeit im Kreis ist eine systematische Entwicklung von Tischtennis-Schülern und ihre Heranführung an den Spielbetrieb der Herren. Kurzfristiges Ziel ist die Schaffung einer Kreisliga für Schüler zwischen 11 und 15 Jahren. Bereits ab der Saison 2009/10 soll diese Liga ins Leben gerufen werden. Weitere perspektivische Ziele sind die Schaffung von Leistungsklasse für Schüler sowie ein jährlich stattfindende Kreismeisterschaft.

Heinz Maleck leitet seit Jahren mit Erfolg die Arbeitsgemeinschaft Tischtennis der Woltersdorfer Oberschule und hofft nun, mit dem regelmäßigen Spielbetrieb für Schülermannschaften mehr Kinder und Jugendliche an die Tischtennis-Vereine zu binden und deren Überalterung zu begegnen. 45 Mannschaften spielen derzeit in LOS Nord regelmäßig in vier Staffeln, für den Nachwuchs gab es auf Kreisebene bisher keine Bewährungsmöglichkeit.

Kommentar verfassen